KreaCom

Kreative Kommunikation mit François Wiesmann und Dolores Richter


Dolores Richter

Dolores_neu.jpg

Dolores Richter ist Autorin, Mutter, Trainerin für Kreative Kommunikation (das FORUM ua.) und gibt Seminare für Gemeinschaftsbildung, Bewusstsein in Liebe und Sexualität, Wirksamkeit & Potentialentfaltung und spiritueller Verankerung.
Aus ihren Jahrestrainings sind dutzende Projekte und neue Gemeinschaften hervorgegangen oder inspiriert worden.

Sie gibt FORUM-Training und Coaching für Gemeinschaften und Organisationen in deutsch und englisch. Sie ist Mitbegründerin des ZEGG, seit 30 Jahren aktiv in der Gemeinschaftsbewegung und in der Vernetzung ganzheitlicher Projekte. Seit 2010 leitet sie die von Scilla Elworthy gegründete "Bee School" in Berlin. (www.bee-school.org)

 Einzel- und Paarcoaching per Telefon oder Skype ist möglich.

Aktuelles: www.doloresrichter.com

Ausschnitte meiner Biographie:

geb. 1959
1978 Abitur und handwerkliche Lehre
1981 - 1990

Auseinandersetzung mit der Evolution des Menschen, mit geschichtlichen, spirituellen, politischen und sozialen Fragen in einer experimentellen Gemeinschaft unter der Leitung von Dr. Dieter Duhm und Sabine Lichtenfels. Etablierung von neuen Formen des Zusammenlebens, in denen Vertrauen, Transparenz und Öffnung unter Menschen auch die Liebe und Sexualität mit einbezieht.

1981 - 1990

Studium an den Grundlagen einer neuen Kultur in tief greifenden und reflektierten Selbstversuchen.

1989 - 2005 Event- und Tagungsorganisation
1991 Mitbegründung des ZEGG, Zentrum für Experimentelle GesellschaftsGestaltung
Seit 1991 Entwicklung der Seminarreihe "Grundlagen für eine gewaltfreie Kultur"
Seit 1994 Jahrestrainings für menschliches Wachstum, Gemeinschaftsbildung, Bewusstsein in der Liebe & Sexualität, Aufgabe in der Welt.
1998 Entwicklung der FORUMs-Ausbildung
Seit 1998 Forumtraining, Moderation & Coaching für Gemeinschaftsprojekte in deutsch und englisch, ganzheitliche Paarberatung, Aufbau von sozialen Netzen.
2003 + 2009 Weiterbildung in Systemischer Aufstellung bei Mathilde Sternberg und Renate Wirth.
2005

Herausgabe des Buches „Liebe als soziales Kunstwerk“
(Freimut&Selbst Verlag, Berlin)

2006 + 2007

Weiterbildungen bei Thomas Hübl "Sharing The Presence"

ab 2008 nach Krebserkrankung Neuorientierung und Innehalten. Heilungsforschung uns spirituelle Ausrichtung insbesondere bei Joao de Deus in Brasilien
2011 Aufbau der Be(e) School Berlin
2011/12 Beginnende Kooperation mit Alexandra Schwarz-Schilling und Living Gaia
und mit dem Frauen-Männerkongress in Oberlethe
2013/14

Teilnehmerin der Globalen Liebesschule Tamera

  2014/15       das Jahrestraining "Liebeskunstwerk" entwickelt sich zu einer Ausbildung für Coaches, Paarberater und Kompetenz für verschieden Beziehungsformen     

Referentin bei

Sozialökologie der Humboldtuniversität mit Rudolf Bahro, Berlin 1993
„Sex & Spirit“ Conference in Findhorn, Schottland 2001
Evangelischen Akademie Schwanenwerder, Berlin 2002
Mirovni-Peace-Institut Lubljana, Slovenien, 2004
Talk im Rosarium, Stuttgart, 2005; 
Konflikttransformation & Mystik, Würzburg 2011;
World Peace Festival, Berlin 2011
Frauen-Männerkongress Oberlethe, September 2012 und 2013
Philosophiefestival der Liebe, Berlin 2014
Liebeskunstfestival 2015, Berlin
Open-Heart-Festival, Secret-of-Tantra, Bad Belzig 2015
Friedenskongress Berlin
BEcomeLove - Mitinitiatorin und Moderatorin, Berlin 2015

Gemeinschaftsberatung /Forumstraining bei

Findhorn Foundation, Schottland
Ökodorf Siebenlinden, Altmark
Schloss Tempelhof, Crailsheim
LebensTraum Gemeinschaft Jahnishausen
ANTAGON, Theater in Aktion, Frankfurt
Parimal Gut Hübenthal, Göttingen
BROT Kalksburg, Wien
Wohnmichel, MIchendorf 

uva.

                

Dolsch

Meine Arbeitsweise

Durch meine langjährige intensive Gemeinschaftserfahrung und Forschung am Menschen und am eigenen Leib und Seele habe ich umfassendes menschliches Wissen in mir gesammelt im Umgang mit Gemeinschaften und Gruppen verschiedenster Größe und Ausrichtung. Ich kann aus einem großen Wissenschatz schöpfen und spontan das geeignete Medium oder die im Moment vertiefenden Werkzeuge und Fragen finden.  

Was mich leitet ist ein tiefer Wunsch, dass Menschen sich in ihrem Wesen begegnen und auf essentielle Weise kommunizieren können. Ich liebe es, Räume zu schaffen, in denen Wahrheit gesprochen und gefühlt werden kann, wo Menschen sich in ihren vielfältigsten Facetten zeigen. Ich möchte unterstützen, dass wir uns in hellen und dunklen Seiten ausdrücken können, direkt und einfühlsam miteinander sprechen und nichts voreinander verbergen müssen. Gleichzeitig ist mir ein hoher Wert, dass wir die Verantwortung für unsere Emotionen, Stimmungen tragen und in Bewusstheit damit umgehen. Das Ganze sehe und moderiere ich im Kontext unserer menschheitlichen Evolution, den kollektvien Feldern, in denen wir uns bewegen und unserer Aufgabe heute.

Ich habe über viele Jahre die verantwortliche Übersicht über Organisation, Finanzierung, Personalplanung von Gemeinschaftsprojekten  innegehabt. Dadurch bin ich geübt darin, langjährige Perspektiven und Visionen in Teams zu entwickeln. Ich habe Erfahrung in komplexen organisatorischen Zusammenhängen wie der Organisation und inhaltlichen Ausrichtung von Konferenzen, Tagungen, Seminaren sowie der Organisation und Strukturgebung größerer Gemeinschaften und sozialer Netzwerke.

Stimmen zu meiner Arbeit:

Dolores Richter is an inspiring and highly skilled group facilitator and individual coach. She combines dynamism, playfulness, incisiveness and heartfelt compassion in a unique way which creates a safe and creative space for personal and collective growth.
Yvonne Cuneo, Communications Team, Findhorn Foundation. 2007

I have been involved in many group discovery sessions/Forums with Dolores over many years and am continually impressed with her clarity and insight coupled with gentleness, emotional intelligence and spiritual awareness.
Geoffrey Colwill, Finance Director, Findhorn Foundation, 2007

Dolores Richter has the rare ability to connect with people from heart, mind and spirit. She has a deep personal integrity and her strong intuition can both sense the core of an issue and help people engage with it creatively and compassionately. We at the Findhorn Foundation value her enormously for her community building skills.
Bettina Jespersen, Head of Management, Findhorn Foundation 2007


KreaCom  ·  Impressum